Wissenschaft und Forschung

Unser besonderes Interesse gilt der wissenschaftlichen Begleitung der Umsetzung unserer Projekte. Hier sind wir in verschiedene Forschungsvorhaben eingebunden. Erklärtes Ziel ist es, die gewonnenen Erkenntnisse auf vergleichbare Projekte zu übertragen und allen Interessierten zugänglich zu machen.

Nachhaltige Mobilität in Lincoln NaMoLi 2 - Implementierung innovativer nachhaltiger Mobilitätskonzepte in Neubausiedlungen und Konversionsflächen am Beispiel der Lincoln-Siedlung in Darmstadt
im Rahmen der Umsetzung der Fördermaßnahme "MobilitätsWerkStadt 2025" des BMBF 

seit 2021 | mit Goethe-Universität Frankfurt, Institut für Humangeographie | ILS - Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung GmbH | Wissenschaftsstadt Darmstadt 
 
Auftraggeberin: 
Goethe-Universität Frankfurt, Institut für Humangeographie 

QuartierMobil II: Persistenz und Dynamik urbane Mobilität - Strategien zur Zukunft des städtischen Parkens sowie alternativer Mobilitätsangebote
im Rahmen der "Umsetzung der Leitinitiative Zukunftsstadt" des BMBF

seit 2021 | mit Goethe-Universität Frankfurt, Institut für Humangeographie | Wissenschaftsstadt Darmstadt

Auftraggeber: 
Bundesministerium für Bildung und Forschung 

QuartierMobil I: Persistenz und Dynamik im Quartier - Strategien zur Zukunft urbaner Mobilität
im Rahmen der "Umsetzung der Leitinitiative Zukunftsstadt" des BMBF

2017 - 2019 | mit Goethe-Universität Frankfurt, Intitut für Humangeographie | TU Braunschweig,  Institut für Vergleichende Regierungslehre und Politikfeldanalyse  | Planersocietät, Dortmund | Stadt Frankfurt | Wissenschaftsstadt Darmstadt

Auftraggeber: 
Bundesministerium für Bildung und Forschung 

Link zum Projekt:
www.quartiermobil-darmstadt.de

Weitere Projekte

Created with Sketch.

Nachhaltige Mobilität in der Wohnbaulandentwicklung - Konzeption einer Fortbildungsveranstaltung im Zukunftsnetz Mobilität  
seit 2021 | mit plan & rat, Braunschweig 
Auftraggeber: Zukunftsnetz Mobilität NRW

Mobilitätsstrategie Hessen 

2016 – 2017 | mit Institut für Sozialökologische Forschung ISOE, Frankfurt (Projektleitung) und dem deutschen Institut für Urbanistik DIFU, Berlin 
Auftraggeberin: Friedrich-Ebert-Stiftung e.V.

Entwicklung eines integrierten Konzepts der Planung, Kommunikation und Implementierung einer nachhaltigen, multioptionalen Mobilitätskultur 
2005 – 2006 | mit Institut für sozialökologische Forschung ISOE, Frankfurt (Projektleitung) | ÖKO-Institut Freiburg | SCRIPT Corporate+Public Communikation, Oberursel 
Auftraggeber: Bundesministerium für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen